Sucht- und Gewaltprävention in der Jugendarbeit

Im Arbeitskreis „Suchtprävention Herrenberg“ haben sich Stadt Herrenberg, Mobile Jugendarbeit, Suchthilfezentrum, Schulsozialarbeit, Jugendhaus, Jugendzentrum Logo, Polizei, Jugendgerichtshilfe und der Stadtjugendring zusammengeschlossen.

Der Arbeitskreis trifft sich einmal im Quartal und tauscht sich über die aktuelle Situation in Herrenberg aus, daraus entstehen weitere Projekte.

Größtes gemeinsames Projekt war der Wettbewerb „fett party machen - Bestes Fest ohne Alkohol in Herrenberg“, bei dem der Stadtjugendring die Federführung übernahm.

Bei Interesse oder Fragen stehen wir als Geschäftsstelle gerne zu Verfügung.