Sonstige Projekte + Veranstaltungen + Themen

Anstoß – Ausbildung für SchülerInnen im Rahmen der Gewaltprävention

Ausbildungsbegin im Oktober – jetzt schnell anmelden!

Es gibt keine Garantie, eine Katastrophe wie den Amoklauf in Winnenden verhindern zu können. Aber wir können uns anstrengen, das Umfeld unserer Jugendlichen so zu gestalten, dass sie sich besser angenommen fühlen - und mit ihren Sorgen und Ängsten vielleicht besser aufgefangen werden.

Dies war der Ansporn für das durch den „Arbeitskreis Miteinander Füreinander“ und die Gäubote-Weihnachtsaktion unterstützte Projekt „Anstoß“.

Zusammen wurde in ein Konzept entwickelt, das Gewaltprävention flächendeckend und als elementarer Bestandteil des schulischen Bildungsangebots in die Schulen bringt, und das seither von den weiterführenden Schulen in Herrenberg und Einrichtungen der Herrenberger Jugendarbeit - Jugendhaus, Logo, Mobile Jugendarbeit und Stadtjugendring getragen wird.

In diesem Rahmen bieten wir Schülern ab 15/16 Jahren in Herrenberg eine Ausbildung mit dem Ziel der Gewaltprävention an. An vier Wochenenden im Oktober habt ihr die Möglichkeit für den Einsatz als Trainer/in für soziale Kompetenz in Klassen 5 und 6 (Mobile Jugendarbeit), als Kommunikationstrainer/in in den Klassen 8 und 9 (Logo) oder für selbstorga-nisierte Projektarbeit und Leitung von Gruppen im Bereich der Schule (SJR) ausgebildet zu werden.

Ihr erhaltet eine qualifizierte Ausbildung, werdet in eurer Tätigkeit angeleitet und begleitet. Ihr erhaltet für euer Engage-ment ein Zertifikat und habt die Möglichkeit eine Jugendleitercard zu erwerben. Eure persönlichen Kompetenzen werden erweitert, auch im Hinblick auf Ausbildung und Beruf und ihr gebt einen „Anstoß“ weiter und helft, andere Jugendliche zu stärken.

Inhalte der Ausbildung sind:
•    Wahrnehmung, Kommunikation, Gruppenpädagogik, Methodenarbeit
•    Konfliktarbeit, Interaktionspädagogik, Recht
•    Repertoire an Spielen und Aufgaben aus dem erlebnispädagogischen Bereich
•    Grundlagen der Projektarbeit (Planung, Projektmanagement, Finanzierung)

Anmeldungen und weitere Informationen gibt es bei den mitwirkenden Jugendeinrichtungen Mobile Jugendarbeit, Ju-gendzentrum Logo und bei uns in der SJR-Geschäftsstelle: info@sjr-hbg.de oder 07032/ 956386.
 

zurück zur Übersicht