Interkultur im Stadtjugendring Herrenberg

|<<   <<   Seite / 2   >> >>|

Griechischer Elternverein mit Schule und Kindergarten neues Mitglied im Stadtjugendring-Netzwerk

Neu im Stadtjugendring Herrenberg ist seit Frühjahr 2010 der Griechische Elternverein mit Schule und Kindergarten (offiziell: „Verein griechischer Eltern und Vormünder der Schüler der griechischen Schulen Herrenberg und Umgebung e.V.“). Neben dem Türkischen Arbeitnehmerverein ist nun also eine zweite Herrenberger Migrantenorganisation ordentliches Mitglied im Stadtjugendring und damit an den jugendpolitischen Strukturen auf kommunaler Ebene fest beteiligt. ...mehr lesen


Preisgekrönte Bachelor Thesis über das Stadtjugendring Projekt „Integrationsoffensive Herrenberg“

Nadja Großmann, seit 2005 zweite Vorsitzende im Stadtjugendring Herrenberg, nahm am 25.02.2010 in Ludwigsburg den Preis der gleichnamigen Stadt für ihre Bachelor Thesis entgegen. Der mit 500 Euro dotierte Preis wird jedes Semester für hervorragende Abschlussarbeiten an Studierende der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg verliehen. In diesem Semester teilten sich zwei Bachelorarbeiten die Auszeichnung. Die Herrenbergerin und ihre Kommilitonin bekamen die Preisurkunden bei der feierlichen Zeugnisübergabe in der Ludwigsburger Hochschule vom Ersten Bürgermeister, Konrad Seigfried, überreicht. An diesem Abend beendete die 22-Jährige nach sieben Semestern den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit als eine der Semesterbesten. ...mehr lesen


„move up“ – für junge Migrantinnen ohne Perspektive

Das Projekt „move up“ ist eine Kooperation von Stadtbibliothek, Frauenbüro und Stadtjugendring. Zielgruppe sind junge Migrantinnen zwischen 16 und 20 Jahren, die die Schule abgebrochen oder einen Schulabschluss ohne Ausbildungsstelle haben. ...mehr lesen


Ein Stück Griechenland mitten in Herrenberg

Stadtjugendring-Netzwerk als wichtiges Bindeglied in der Kinder- und Jugendarbeit

Die Ausdauer des Griechischen Elternvereins bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten hat sich im Herbst 2008 ausgezahlt. Der Stadtjugendring vermittelte über sein Netzwerk den Kontakt zum Christlichen Zentrum, das dem Elternverein geeignete Räume anbieten konnte, da diese nachmittags nicht genutzt wurden. ...mehr lesen


Workshop „Türkisch, russisch, deutsch oder was?“

Volles Haus bei Kooperationsveranstaltung von Stadtbibliothek und Stadtjugendring

Am 22.10.2008 fand in der Stadtbibliothek eine Veranstaltung der besonderen Art statt: Alev Sönmez – Hauptschullehrerin und Schauspielerin, spezialisiert auf Migrationsliteratur – war mit ihrem Workshop „Türkisch, russisch, deutsch oder was?“ zu Gast in Herrenberg. Zielgruppe der Veranstaltung waren SchülerInnen und Jugendliche ab Klasse 7 – insbesondere mit Migrationshintergrund. ...mehr lesen