Jugendbeteiligung Herrenberg

Jugend[T]Räume "Herrenberg 2020" am 18.09.09

Erste "Offene Jugendwerkstatt" in Herrenberg - 50 Jugendliche diskutierten über ihre Stadt!

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Sprißler teilten sich die rund 50 jungen Leute in drei Arbeitsgruppen auf und begannen mit einer ersten „Meckerphase“. Hier konnte jeder auf grünen Kärtchen notieren, was ihm an Herrenberg gut gefällt, und auf roten Kärtchen, was eben nicht. Das Ganze wurde auch gleich als grüne und rote Markierungen in den Herrenberger Stadtplan eingezeichnet. Die Karten wurden gesammelt, thematisch sortiert und mit Überschriften versehen. ...mehr lesen


Stadtentwicklung Herrenberg 2020

Baustein Jugendbeteiligung mit dem Stadtjugendring

Mit der Befragung der Herrenberger Haushalte zum Jahresbeginn 2009 fiel der Startschuss für den Stadtentwicklungsprozess ´Herrenberg 2020´. Im intensiven Dialog mit der Bürgerschaft wird derzeit ein zentraler Leitfaden für die künftige Entwicklung der Stadt Herrenberg erarbeitet. Um im Rahmen der Bürgerbeteiligung, die durch die Bürogemeinschaft Thomas Sippel und Timo Buff aus Stuttgart moderiert wird, auf die besonderen Interessen und Fragestellungen der Jugendlichen in Herrenberg einzugehen, sollten neben den repräsentativ ausgewählten 120 Bürgerinnen und Bürger sowie den Vereinen und Institutionen auch die Jugendlichen in die Stadtentwicklung aktiv einbezogen werden. Hierzu haben die beiden Moderatoren in enger Zusammenarbeit mit Heiko Bäßler vom Stadtjugendring ein Konzept für die Einbindung der Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren in den Gesamtprozess erarbeitet. ...mehr lesen