Jugendbeteiligung Herrenberg

Jugenddelegation präsentiert Jugendbeteiligung

Junge Liberale laden Jugendliche nach Stuttgart ein

4 Vertreter der Jugenddelegation haben in Stuttgart das Modell der Herrenberger Jugendbeteiligung präsentiert. Zum Themenabend „Politik - was geht mich das an?“ hatten die Jungen Liberalen eingeladen.

Die Jugendlichen der Herrenberger Jugenddelegation sind immer wieder gefragt, wenn sich andere Kommunen oder Gruppen außerhalb von Herrenberg für Jugendbeteiligung interessieren.

So auch am vorvergangenen Dienstag: die Jungen Liberalen aus Stuttgart hatten zu ihrer Veranstaltungsreihe „Politik - was geht mich das an?“ eingeladen. Zusammen mit Simon machten sich deshalb Hannah, Peggy, Nico und Henrik auf den Weg, um über den Stand der Jugendbeteiligung in Herrenberg zu berichten und sich mit anderen auszutauschen. Neben der Jugenddelegation waren nämlich auch Firat und Roman, zwei Vertreter des Stuttgarter Jugendrats gekommen, um die Stuttgarter Jugendbeteiligung vorzustellen.

Im Laufe der Präsentationen wurden dann auch einige Unterschiede deutlich: So sind die Jugendräte in Stuttgart auf zwei Jahre gewählt, und vertreten die Jugendlichen sowohl in ihrem Bezirk als auch auf gesamtstädtischer Ebene. Und während für ein Treffen der Jugenddelegation das Büro des Stadtjugendrings ausreicht, müssen die Stuttgarter Jugendräte aufgrund ihrer großen Zahl auf die Sitzungssäle der Bezirksrathäuser zurückgreifen.

Gleichzeitig wurden aber vor allem thematisch viele Parallelen deutlich: Öffentlicher Nahverkehr, Graffitiflächen oder Treffpunkte für Jugendliche beschäftigen sowohl die Engagierten in Herrenberg als auch in Stuttgart.

Auch die Zuhörer aus dem Kreis der Jungen Liberalen waren sehr interessiert. Insbesondere die Frage, wie junge Menschen überhaupt für Politik zu begeistern sind und welche Themen sie umtreiben, war den Zuhörern wichtig.
Am Ende nahmen sich die Vertreter*innen aus beiden Gremien vor, zukünftig enger zusammenzuarbeiten und ihre Erfahrungen auszutauschen. Denn Themen wie ein VVS-Jugendticket oder Online-Beteiligung sind für Jugendliche aus beiden Städten gleichermaßen interessant!
 

zurück zur Übersicht