Mobile Spielekiste

Juggertreff auf der Zerweckwiese

Sport, der begeistert

Am vergangenen Samstag wurde wieder gejuggert. 15 Jugendliche und Junggebliebene ließen sich von dem wechselhaften Wetter nicht aufhalten und trafen sich erneut zu einem spannenden Match auf der Zerweckwiese. Nächstes Treffen in den Sommerferien geplant.

Jugger kann als eine Kombination aus Fechten und American-Football betrachtet werden. Ziel des Spieles ist es, den Spielball (Jugg) so oft wie möglich im gegenerischen Tor (Mal) abzulegen. Die gegnerische Mannschaft versucht wiederum, dies mithilfe der gepolsterten Pompfen zu verhindern.

„Es ist toll, dass wir trotz des Wetters genügend Leute zum Spielen sind“ meint Klara Schwerdtfeger, freie Mitarbeiterin beim SJR. Zunächst begann der Tag mit einem kurzen Pompfen-Training, worauf das erste Spiel folgte: Kleine gegen Große. Dabei zeigte sich, dass Schnelligkeit und Geschick bei dieser Sportart wichtiger sind, als nur Größe und Reichweite. So gewannen die jungen Sportler mit deutlichem Vorsprung.

Auch eine kleine Gruppe aus dem Projekt „bunt statt grau“ kam gemeinsam mit Projektleiterin Barbara Lohner dazu. „Wir haben auf jeden Fall Lust auf mehr“, resümierte ein Jugendlicher nach dem ereignisreichen Nachmittag.

Die nächste Runde findet voraussichtlich in den Sommerferien statt und kann von jedem ab 10 Jahren (auch spontan) besucht werden. Das Juggerset ist Teil der Mobilen Spielekiste und ist über die Geschäftsstelle ausleihbar.

Gerne könnt ihr euch bei Fragen oder Anmeldungen an Chris oder Klara im Stadtjugendring wenden. Mobil: 0159 0223 5274 oder per mail: info@sjr-hbg.de.

 

zurück zur Übersicht