Lampedusa Calling

Lampedusa Calling ist ein kunstpädagogisches Mitmach-Projekt unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Es handelt sich hierbei um eine Wanderausstellung zum Thema Flucht in drei umgebauten Seefrachtcontainern.

Die Ausstellung selbst stellt den Höhepunkt und den Abschluss einer intensiven Jugendarbeit innerhalb der jeweiligen Ausstellungsgemeinde dar. Im Vorfeld planen, organisieren und realisieren die Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung den Ausbau sowie die Programmgestaltung der Wanderausstellung. Unterstützt werden sie dabei von hauptamtlichen Pädagog*innen und Künstler*innen.

Die drei Container stellen die Schwerpunkte des Projektes dar. Im Ersten werden angeschwemmte Fundstücke der Flüchtlinge von Lampedusa durch den italienischen Künstler S. Sferlazzo ausgestellt. Im Zweiten soll ein Begegnungsraum entstehen, in dem Seminare, der Austausch zwischen den Menschen, Workshops, Podiumsdiskussionen, Werkstatt-Tage oder Malkurse für Kinder stattfinden können. Im Dritten kann optional ein Theatercontainer, eine Backstube oder ein Spielplatzcontainer entstehen.

Nähere Informationen findet ihr unter:

https://lampedusa-calling.de/