Sucht- und Gewaltprävention in der Jugendarbeit

Sucht- und Gewaltprävention im SJR - ein Überblick über die Angebote

Der Stadtjugendring Hbg möchte die Kinder- und Jugendarbeit in Herrenberg im Präventionsbereich fördern, schulen und unterstützen, gleichzeitig aber auch konkrete Präventionsangebote für Kinder und Jugendliche anbieten.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Lions Club Herrenberg und Rotary-Club Nagold- Herrenberg für die große Unterstützung im Bereich der Prävention.

Bei Sucht- und Gewaltprävention handelt es sich um vorbeugende Maßnahmen, die unerwünschte Entwicklungen oder Ereignisse vermeiden sollen. Ziel ist es dabei, das Gefährdungspotenzial zu verringern und gesundheitsfördernde Strukturen aufzubauen. Aufklärung und Stärkung der eigenen Persönlichkeit spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Jugendarbeit und die Einbindung von jungen Menschen in Vereine, Verbände oder eine Jugendorganisation ist eine wirksame und nachhaltige Prävention– dennoch sind gezielte Angebote erforderlich. Dies zum einen vor dem Hintergrund, dass nicht alle Kinder und Jugendliche durch das Angebot der Vereine und Verbände erreicht werden – zum anderen aber vor dem Hintergrund, dass auch die Kinder und Jugendlichen, die dort gut integriert sind, nicht davor geschützt sind, in einer anderen Lebenswirklichkeit direkt von der beschriebenen Problematik betroffen zu sein.

Gleichzeitig gilt es Gewohnheiten und Rituale in der Vereinsarbeit kritisch zu reflektieren und neue Anreize für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Genuss- und Rauschmitteln zu schaffen.

In der Sucht- und Gewaltprävention ist es auch wichtig, Erwachsenen ihre Vorbildfunktion zu verdeutlichen und gemeinsam mit ihnen einen verantwortungsvollen Umgang zu leben.

Weitere Informationen zu einzelnen Projekten und Arbeitskreisen des SJR Herrenberg finden sich in der dementsprechenden Rubrik unter „bitte wählen“.