Sonstige Projekte + Veranstaltungen + Themen

SJR sorgte für volle Reihen beim Sommernachtskino

50 Ehrenamtliche nahmen am Ehrenamtsdanketag teil

Am Mittwoch 29.7.2105 nahmen viele ehrenamtliche Engagierte das SJR-Angebot wahr und ließen sich zum Dank für ihr Engagement zum Film "Frau Müller muss weg" ins Open Air Kino einladen.

Damit der Ehrenamtsdanketag stattfinden konnte, hatten vier SJR-Vorstände im Vorfeld die Verantwortung für die Organisation übernommen. Auch am Tag selbst, war das Team vorab auf dem Schlossberg, um den SJR-Stand mit Infomaterialien zu bestücken und den eintreffenden Gästen zum Austausch und zur Vernetzung zur Verfügung zu stehen. Tatkräftige Unterstützung erhielt das ehrenamtliche Team durch Geschäftsführerin Stefanie Hiesel und Jugendreferentin Angelika Reinhardt.

Viele der jüngeren Engagierten waren zum ersten Mal beim Sommernachtskino dabei und erfreuten sich an der tollen Atmosphäre auf dem Schlossberg und fanden „es einfach klasse, dass man so viele nette neue Leute kennenlernen kann.“.

Nora Wendt aus dem SJR-Vorstand war hin und weg, so viele neue Gesichter unter den Jugendlichen zu sehen.  „Es ist schön auch neue Jugendliche von der Jugendbeteiligung kennen zu lernen, zu den man als Vorstand eher kaum Kontakt hat.“.
Auch Melek Engau aus dem Vorbereitungsteam war total begeistert, dass sich so viele Engagierte auf den Weg zum Schlossberg gemacht hatten, um gemeinsam mit uns diesen Abend zu erleben.“.
Konstantin Poensgen, der an diesem Abend am SJR-Infostand unterstützte, fand es großartig, dass er Zeit für viele interessante Gespräche hatte und so auch MitarbeiterInnen des SJR-Vorstandes kennenlernen konnte. „Der Ehrenamtsdanketag ist einfach ein supergutes  Dankeschön für alle Engagierte aus den Mitgliedsvereinen und den verschiedenen Projekten.“.
 

zurück zur Übersicht