Spiele ohne Grenzen

Spiele ohne Grenzen
Das Spiel- und Kulturspektakel in der Herrenberger Altstadt

Eine unserer Aufgaben ist die Vernetzung der Kinder- und Jugendarbeit im Raum Herrenberg sowie die Förderung der Zusammenarbeit einzelner Vereine und Einrichtungen. Aus dieser Aufgabenstellung heraus entstanden die „Spiele ohne Grenzen“ - ein großes gemeinsames Festival, das eindrucksvoll demonstriert, was die Kinder- und Jugendarbeit in Herrenberg alles bietet.

Nach den überwältigenden Erfolgen in den Jahren 2004, 2005 war es klar, dass es eine Fortsetzung geben muss – und so gibt es seit 2007 die „Spiele ohne Grenzen“ als feste Herrenberger Veranstaltung im zweijährigen Rhythmus.

Durch die Bekanntheit der Vorjahre hatten sich weitere Vereine und Einrichtungen mit einer eigenen Spielstation angeschlossen. Insgesamt gibt es über 50 Attraktionen in der Herrenberger Altstadt und ca. 40 feste Spielstationen mit vielen genialen Spielideen der verschiedenen Vereine und Verbände.

Die Anzahl der begeisterten TeilnehmerInnen lag bei ca. 13 000 bis 14 000 - Jung und Alt sind bunt gemischt.

Interesse an Mitarbeit, Mitwirkung oder Sponsoring?
Einfach in der SJR-Geschäftsstelle melden!