Sonstige Projekte + Veranstaltungen + Themen

Tischkickerturnier mit dem Gemeinderat zu Gast im Juha

Stadtjugendring bringt Gemeinderäte und Jugendliche an einen Tisch

Zum neunten Mal organisierte der Stadtjugendring das legendäre Tischkickerturnier mit dem Gemeinderat. Zu Gast war das sportliche Treffen, bei dem Jugendliche und VertreterInnen von Gemeinderat und Stadtverwaltung an einem Tisch stehen, dieses Jahr im Juha. Insgesamt konnten 20 Spielpaarungen ausgelost werden, die in vier Gruppen gegeneinander antraten.

Wie bereits in den Vorjahren praktiziert, bestand ein Team immer aus einem Jugendlichen und einem Funktionsträger. Die Gruppe der Jugendlichen, setzte sich aus jungen Erwachsenen der Lebenshilfe und Jugendlichen des Jugendhauses, der Mobilen Jugendarbeit und dem Logo zusammen. Unterstützt wurden die Jugendlichen durch BesucherInnen, die spontan ins Juha gekommen waren und direkt mitspielten. Auch Spiel-Sport- und Spaßbegeisterte BürgerInnen aus den Herrenberger Teilorten waren mit von der Partie. Vervollständigt wurde die kommunalpolitische Veranstaltung durch VertreterInnen von Gemeinderat und Verwaltung.
Renate Spannbrucker spielte als Vertretung für Oberbürgermeister Thomas Sprißler. Weiterhin mit dabei waren: Jörn Gutbier, Annegret Stötzer-Rapp, Silvia Egenter, Franziska Deutschle, Jonathan Eklund (Grüne), Margit Schneider, Gabriele Hüttenberger, Rainer Braun (Freie Wähler), Sarah Holczer, Guiliano Rizzi (SPD), Thomas Knecht (CDU), Eva Schäfer-Weber (Frauenliste) und Ina Mohr (Koordinatorin für Bürgerschaftliches Engagement – Stadt Herrenberg).

Nach der Begrüßung durch Martin Hering (Juha) und das SJR-Organisationsteam Melek Engau und Markus Müller, fiel der Startschuss.
An drei Kickern wurde parallel gespielt. Die Teams lieferten sich spannende und teilweise hart umkämpfte Spiele. Die begeisterten Fans jubelten für alle Teams gleichermaßen und trugen damit zum fair play der Veranstaltung bei. Trotz der vielen Mannschaften konnte der Zeitplan eingehalten werden.

Neben dem Spiel und Kickerspaß hatten die Jugendlichen die Möglichkeit sich mit den VertreterInnen aus Verwaltung und Gemeinderat ganz ungezwungen über aktuelle Jugendthemen zu unterhalten. Bei Kaffee und Snacks fiel es einigen Jugendlichen leichter, auf die GemeinderätInnen zuzugehen und über ihre kommunalpolitischen Themen, die ihnen am Herzen liegen, zu sprechen. Dieser ungezwungene Austausch zwischen Jugendlichen und VertreterInnen aus Politik war ein Ziel dieser Veranstaltung.

Nachdem das letzte Tor gefallen war, gab es selbstverständlich eine Siegerehrung. Den 3. Platz belegte das Team Kris Varsic (SJR) mit Sezer. Das parteiübergreifende Dreier-Team Silvia Egenter/Sarah Holczer (Grüne/ SPD) mit Carsten konnten sich durch ihre Zielgenauigkeit den 2. Platz sichern. Das oberste Treppchen erklommen unangefochten Jannis (Juha) und Alexander.

Bilder vom Turnier sind in Kürze auf der SJR Homepage www.stadtjugendring-herrenberg.de/gallery zu sehen sein
 

zurück zur Übersicht