Präventionskoffer Klarsicht für die Herrenberger Jugendarbeit

Veröffentlicht am: 4. November 2019

Mitmach-Parcours zu Tabak und Alkohol – Ausleihe möglich

Der Herrenberger Arbeitskreis Suchtprävention, der aus Vertreter*innen der außerschulischen Jugendarbeit, der Schulsozialarbeit, der Suchtprävention, der Stadtverwaltung und der Polizei besteht, konnte aktuell einen Präventionskoffer Klarsicht erwerben, der von der Stadt Herrenberg finanziert wurde. Ziel ist es, Suchtprävention zu den Themen Tabak und Alkohol spielerisch und altersgerecht zu vermitteln. Dieser Klarsichtkoffer besteht aus verschiedenen Mitmach-Stationen, an denen sich Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren auf einfache und interaktive Art über die Risiken von Nikotin und Alkohol informieren können. Der Klarsichtkoffer ist auf Wirkung und Akzeptanz hin evaluiert. Suchtpräventionsfachkräfte, Lehrkräfte und andere Nutzerinnen und Nutzer können mit dem Klarsichtkoffer eigenständig, kontinuierlich und nachhaltig Veranstaltungen in Schulen und in der Jugendarbeit durchführen. Dieser Koffer mit Anleitung kann bei Herrn Bernd Bräuning, Schulsozialarbeiter an der Theodor-Schüz-Realschule und am Schickhardt-Gymnasium ausgeliehen werden. Kontaktadresse: braeuning@vfj-bb.de