Starkes Ehrenamt und Jugendbeteiligung voller Ideen – Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg organisiert Jugendbeteiligungsprojekt

Veröffentlicht am: Juli 3, 2024

Anlass für die 6 bis 20 Jahre alten Pfadfinder war der alte Spielplatz Stuttgarter Straße, dessen nach Fachwerk anmutenden Kletterelemente, aufgrund der Absperrung des Spielpunktes in der Altstadt, die vergangenen Jahre ungenutzt blieben. „Um einen Spielplatz neu zu gestalten, muss nicht alles neu angeschafft werden“ beschrieb David Zimmermann von der DPSG die Upcycling-Idee des Jugendprojekts. Mit voller Energie wurden die Elemente umgezogen und fanden eine neue Bestimmung auf der Freizeitanlage im Längenholz, gleich neben dem bereits bestehenden Seilspielplatz mit Turm und Rutsche.

Jugendbeteiligung heißt mitplanen, mitgestalten und mitmachen. So starteten am Freitagmorgen rund 20 Kinder und Jugendliche mit dem Sägen, Schrauben und Schleifen von Robinienholz. Darüber hinaus setzten sie den Wunsch der Jugendlichen nach unterschiedlichen Weidenbauten um. Gemeinsam wurden gesteckt, geflochten und im Nachgang mehrere Wochen ordentlich gegossen. Ganz besonders stolz waren die Jugendlichen auf ihre Idee, einen langen Weidentunnel mit 3 Ausgängen zu sowie einen Weidenpavillon, der an die Zwiebel der Stiftskirche erinnert, zu bauen.

Der Bauhof Herrenberg unterstützte kräftig mit vorbereitenden Maßnahmen und stellte eine Fläche mit hangsichernden Mauern her.

Der Stadtjugendring Herrenberg e.V. setzt im Auftrag der Kommune die Kommunale Jugendbeteiligung um. Diese Aktion wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Zum Projekt: Jugendbeteiligungsprojekte

Weitere Artikel zum Projekt: Jugendbeteiligungsprojekte