Tolle Spielangebote der Mitgliedsvereine beim Ferienspaß

Veröffentlicht am: 29. Juli 2019

Der Stadtjugendring beteiligt sich jedes Jahr mit seiner Mobilen Spielekiste am Ferienspaßprogramm der Stadt Herrenberg. Zum zweiten Mal unterstützten einige Mitgliedsvereine diese Veranstaltung mit ganz verschiedenen Spielangeboten und gaben dem Herrenberger Marktplatz ein buntes Gesicht.

So konnten Jungsprayer beim Graffiti-Workshop des Evangelischen Jugendwerks Holzplatten besprühen und diese auch mit nach Hause nehmen. Als weitere Aktion wurden die Mülleimer des Schulzentrums Längenholz mit coolen Statements zu Toleranz und Vielfalt besprüht. Angeleitet wurden die Jugendlichen hier durch Nathan Grant Kitch und die SJR-Projektgruppe „Buntes Herrenberg“. Der Baseballverein Herrenberg Wanderers hatte vor dem Oberamt einen großen, mobilen Schlagkäfig aufgebaut. So konnten Interessierte sich mit Hilfe der Wurfmaschine als Schlagmann (Batter) ausprobieren und den Baseball mit Wucht in das Netz schmettern. Beliebt ist auch das Pony- und Pferdereiten quer durch die Innenstadt, das erneut vom Reit- und Fahrverein organisiert wurde. Der Tennisclub hatte ein Kleinspielfeld mitgebracht und so konnten hier Bälle über das Netz gespielt werden. Die DPSG Pfadfinder Herrenberg boten einen Einblick in verschieden Ballsportarten, wie z.B. Football an. Die Bananologen informierten mit ihrer Weltkarte über Fair Trade und präsentierten ein Quiz, bei dem man Bananen und Schokolade gewinnen konnte. Natürlich kam auch die Mobile Spielekiste zum Einsatz und die Kinder nahmen begeistert die Pedalos, Einräder oder Stelzen in Beschlag. Und wie jedes Jahr ließen sie sich beim Kinderschminken viele bunte Motive in die Gesichter zaubern.

Sogar die Landtagsvizepräsidentin Sabine Kurtz und Oberbürgermeister Thomas Sprißler schauten an diesem sonnigen und heißen Tag vorbei und freuten sich über das vielfältige Spieleangebot und über das Kinderlachen. Christian Nagler vom Stadtjugendring versorgte die Organisatoren mit Essen und kalten Getränken, für deren Kühlung der Brunnen auf dem Markplatz herhalten musste. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es für die jugendlichen Ehrenamtlichen der SJR-Projektgruppe ein großes Eis als Dankeschön.

Zum Projekt Mobile Spielekiste