Aktiv
„Mein – Dein – Unser Herrenberg“
Sport, Social, Stadtplanung, Parks + Chillen, Umwelt + Klima, Mobilität, Kultur

Wir sind eine Gruppe von Jugendlichen, die gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Stadtjugendrings erreichen wollen, dass Jugendliche sich für ihre Bedürfnisse und Ideen einsetzen, z. B. indem sie ein kreatives „Statement“ setzen. Dies kann auf sozialen Netzwerken, bei den Jugendprojekten auf der Homepage des SJR oder anderen Plattformen geschehen.

Genauso soll aber auch der Kontakt mit den Verantwortlichen aus der Stadtverwaltung und den Gemeinderät*innen der Stadt gepflegt werden. Denn es soll nicht nur bei Ideen bleiben, sondern Jugendliche sollen auch mit ihrer Meinung in der Stadtentwicklung mitmischen können.

Jetzt wo wir wieder raus können, werden wir auch draußen aktiv und führen Aktionen an unterschiedlichen öffentlichen Orten durch. Damit möchten wir auf die Bedürfnisse von Jugendlichen in Herrenberg hinweisen. Aber auch ganz praktisch gestalten wir als Jugendliche etwas für Jugendliche. Wir nutzen dazu das neu angelegte Freizeitgelände Längenholz, um dort „Chillmöglichkeiten“ nach unseren Vorstellungen zu bauen. Hier geht es zum aktuellen Flyer Aktionen 2021.

Du hast Lust mitzumachen? Der Einstieg ist jederzeit möglich! Melde dich einfach bei Michael vom Stadtjugendring per Mail, WhatsApp oder ruf kurz an. Wir nutzten die „Corona-Zeit“ und tauschten uns regelmäßig online aus, sammelten Ideen und versuchten das Thema kreativ im Netz anzugehen – hauptsächlich über „WhatsApp“ oder „Discord“.

Bündnispartner sind der StadtSeniorenRat und das Team Beteiligung und Engagement der Stadt Herrenberg. „Mein-Dein-Unser Herrenberg“ wird gefördert durch das Projekt „Jugend ins Zentrum!“ der Bundesregierung Soziokultureller Zentren e.V. im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, vorbehaltlich der Bundesmittel.

Timeline

5 Aug 2021

Erfolgreiche TÜV-Abnahme

Der TÜV hat den Container, so wie wir ihn gestaltet haben, abgenommen. Damit ist er jetzt für jeden zugänglich. Die Eröffnungsfeier nach den Sommerferien kann kommen!

4 Aug 2021

Bauworkshop mit Kukuk

Nach dem die Wände designed sind, haben wir uns heute an den Innenausbau gemacht. Uns war es wichtig, Tische und Bänke zu bauen, denn davon gibt es auf der Freizeitanlage bisher keine. Chillen, aber auch Hausaufgaben machen, sind jetzt in dem neu gestalteten Container möglich.

2 Aug 2021

Graffiti am Container!

Der Container wird bunt! Gemeinsam haben wir uns heute ans Sprayen gemacht. Von außen schmückt nun ein Strandmotiv den Container – von innen ein Urwald.

3 Jul 2021

Planungsworkshop für "die perfekte Chillmöglichkeit"

Heute haben wir uns mit Dave von “Kukuk Freiflug” an einem Container auf der Freizeitanlage Längenholz getroffen. Wir haben uns überlegt was wir da reinbauen und wie wir diesen ansprühen werden. Dazu haben wir auch ein kleines Modell gebaut.

In den nächsten Wochen wird gesprüht und in der Woche von 2. bis 6. August gebaut.

19 Nov 2020

Warten bis der Lockdown vorbei ist...

Im Moment ist alles wieder zu und wir können uns nicht wie geplant treffen. Wir warten mit unseren weiteren Planungen bis die Treffen wieder möglich sind.

26 Sep 2020

Bau einer mobilen Bar

Beim ersten Schnupperworkshop, am 12. September, haben wir eigene Cajóns gebaut und mit Graffiti besprüht. Heute haben wir uns an den Bau einer „Mobilen Bar“ gemacht.  Die ersten Cajóns werden bereits  bei einer Aktion zum „Weltmädchentag“ am 10. Oktober vor dem Bronntor eingesetzt.

21 Jul 2020

Planungstreffen zur Sommerferienaktion

“Wie können wir mehr Jugendliche – und vor allem – ein breites Feld an Jugendlichen für unsere Aktionen gewinnen?” Diese Frage stand beim heutigen Treffen im Raum. Das Ergebnis: Wir werden in den Sommerferien, gemeinsam mit der Mobilen Jugendarbeit, und Mitarbeitern des SJRs unterschiedliche Jugendliche im Öffentlichen Raum aufsuchen. Die angetroffenen Jugendlichen werden zur „#setzdeinstatement“-Aktion am 12. September, sowie dem Bau der „Mobilen Bar“ am 26. September eingeladen.

3 Jul 2020

„MEIN-DEIN-UNSER HERRENBERG!“ – ZU BESUCH IM HIP-HOP-CAFÉ

Wir waren heute zu Besuch im “HipHop Cafe” des ejw (ev. Jugendwerk). Das HipHop Café hat leider keine geeigneten Räume. Wir setzen uns dafür ein, dass es künftig mehr Jugendräume in Herrenberg gibt.

 

Wie möchtest du benachrichtigt werden?

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.