Schulungen

Fortbildungen rund um die Jugendarbeit

JuLeiCa-Ausbildung

Junge Menschen, die sich auf Freizeiten oder in Vereinen einbringen möchten, können sich mit der JuLeiCa-Ausbildung des Stadtjugendrings auf ihr ehrenamtliches Engagement vorbereiten. Wer mindestens 15 Jahre alt ist, gerne Verantwortung übernehmen möchte und Interesse an der Jugendarbeit hat, sollte sich gleich anmelden.

Die JuLeiCa-Schulung des SJR besteht aus insgesamt fünf Modulen: Neben den drei Pflichtmodulen wählen die Teilnehmer*innen aus dem Angebot der Wahlmodule mindestens zwei weitere Seminare aus. Dabei gibt es viele verschiedene Bereiche, die den angehenden Jugendleiter*innen täglich begegnen und sie bewegen. Für den Erwerb der JuLeiCa wird zudem noch ein Erste-Hilfe-Kurs benötigt, der auch über den SJR besucht werden kann.

Die komplette Ausbildung mit 3 Pflichtmodulen und 2 Wahlmodulen kostet insgesamt 70 Euro. Wer möchte, kann sich auch für einzelne Module anmelden und diese sogar als JuLeiCa-Refresh nutzen. Oft übernimmt der eigene Verein die Kosten – nachfragen lohnt sich auf jeden Fall!

Die Pflichtmodule beginnen jedes Jahr im Herbst und finden 2018 an folgenden Terminen ganztägig statt:

27. Oktober, 17. November und 18. November

Der Anmeldeschluss für die JuLeiCa-Schulung ist der 12. Oktober 2018. Wenn du Interesse an einem einzelnen Modul hast, kannst du dich bis zwei Wochen vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden.

Unter diesem Link kannst du den Flyer und das Anmeldeformular zur JuLeiCa-Ausbildung 2018 herunterladen.

An dieser Stelle werden in Kürze nähere Informationen zu den einzelnen Wahlmodulen zu finden sein.

Gesundheitseinweisung und Hygienebelehrung

(Belehrung gemäß § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz)

Seit dem Jahr 2012 führt der SJR jährlich im Frühling eine Schulung für den Umgang mit verderblichen Lebensmitteln und zur Vermeidung von Lebensmittelinfektionen in der VHS Herrenberg durch. Sie informiert über die verschiedenen Infektionsquellen und die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter*innen bei Vereins- und Straßenfesten sowie anderen Veranstaltungen im ehrenamtlichen Bereich.

Da die Belehrung auch für Helfer*innen in der Jugendarbeit verpflichtend ist, bietet sich diese Schulung besonders für folgende Personengruppen an.

  • Mitarbeiter*innen der Ferienfreizeiten
  • Verantwortliche in den Vereinen
  • Nutzer*innen der Klosterhofküche
  • Jugendleiter*innen (auch als Refresh-Fortbildung)

Das Angebot ist kostenlos und kann von jedem genutzt werden. Um die Gültigkeit zu behalten, muss die Belehrung alle zwei Jahre wiederholt werden. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es in der Geschäftsstelle des SJR.