Schulungen

Fortbildungen rund um die Jugendarbeit

JuLeiCa-Ausbildung

Gemeinsam mit dem SJR Sindelfingen und dem KJR Böblingen bietet der SJR Herrenberg das Schulungsprogramm „Step by Step“ zur Qualifizierung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendarbeit an. Dieses orientiert sich an den bundeseinheitlichen Standards der JuLeiCa-Ausbildung und ermöglicht die Beantragung bzw. Verlängerung der Jugendleitercard.

Die JuLeiCa steht für Qualität: Jede*r Inhaber*in hat eine Ausbildung von mindestens 30 Stunden absolviert und sich mit Gruppenpädagogik, rechtlichen Grundlagen, Lebenswelten von Kindern und vielen weiteren Themenfeldern beschäftigt.

Nach jeder Schulung erhält der/die Teilnehmer*in eine Bescheinigung, wodurch eigene Schwerpunkte gesetzt werden können. Das Angebot besteht aus einer Mischung aus Wahl- und Pflichtbausteinen, die in beliebiger Reihenfolge besucht werden können. Die JuLeiCa kann ab 16 Jahren beantragt, aber bereits früher begonnen werden. Die Teilnahmegebühr wird häufig vom eigenen Verein übernommen – Nachfragen lohnt sich!

Weitere Informationen findest du auf der Website www.stepbystep-juleica.de
Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über diese Seite.

Juleica-Schulungen 2023

Gesundheitseinweisung und Hygienebelehrung

Online-Hygieneschulung für Mitarbeitende in Freizeitküchen

Der SJR bietet ab Oktober 2022 keine Hygieneschulungen mehr an. Wir verweisen auf die folgende Möglichkeit der Online-Schulung:

Unter der E-Learning-Plattform der Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg wird der Kurs „Hygiene digital“ angeboten, welcher speziell für die Hygieneschulung für Freizeitküchen vom Evangelischen Jugendwerk Württemberg und der Akademie der Jugendarbeit BW entwickelt wurde. An dem ca. 90-minütigen Kurs können Interessierte ab 16 Jahren kostenfrei teilnehmen, gefördert wird das Programm von der Aktion Mensch.

Nach einer zügigen Registrierung kann sofort begonnen werden: Es startet eine Präsentation, die in eigenem Tempo bearbeitet werden kann. Mit kurzen, prägnanten Sätzen und netten Einspielfilmchen wird das sonst häufig trockene Thema anschaulich und interessant aufgearbeitet. Immer wieder wird man im sogenannten Wissenskarussel selbst aktiv und bearbeitet Lückentexte oder Multiple Choice Fragen. So arbeitet man sich u.a. durch Themen von der Lagerung von Lebensmitteln, über die Zubereitung, die Personalhygiene bis hin zu Zeltlagerküchen.

Am Ende der Schulung erhält man einen Schulungsnachweis zum Ausdrucken, der ebenso noch per E-Mail zugeschickt wird. Interessant auch für alle Juleica-Teilnehmer*Innen: Diese Onlineschulung kann mit 2 Unterrichtseinheiten angerechnet werden. Teilnehmen kann man auf der eLearning-Plattform unter https://elearning.jugendakademie-bw.de/

(Belehrung gemäß § 43 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz)

Diese Schulung informiert über die verschiedenen Infektionsquellen und die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter*innen bei Vereins- und Straßenfesten sowie anderen Veranstaltungen im ehrenamtlichen Bereich.

Da die Belehrung auch für Helfer*innen in der Jugendarbeit verpflichtend ist, bietet sich diese Schulung besonders für folgende Personengruppen an.

  • Mitarbeiter*innen der Ferienfreizeiten
  • Verantwortliche in den Vereinen
  • Nutzer*innen der Klosterhofküche
  • Jugendleiter*innen (auch als Refresh-Fortbildung)

Das Angebot ist kostenlos und kann von jedem genutzt werden. Um die Gültigkeit zu behalten, muss die Belehrung alle zwei Jahre wiederholt werden.

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.