Einladung zur Tagung „Muslimisches Leben in der Kommune“ am 13.11.18

Veröffentlicht am: 16. Oktober 2018

Perspektiven und Potentiale muslimischer Mitbürger – jetzt anmelden!

Welche Mitglieder aus unseren Vereinen oder Kolleg*innen der Jugendarbeit begleiten uns zur Jahrestagung der Islamberatung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart?

Die aktive Einbeziehung muslimischer Mitbürger*innen in die Jugend- und Vereinsarbeit ist uns ein großes Anliegen. Daher lädt der SJR herzlich dazu ein, sich der SJR-Delegation am Dienstag, den 13.11.18 von 10:00 – 18:30 Uhr in Stuttgart-Hohenheim anzuschließen. Dabei erwarten die Teilnehmer*innen eine Vielzahl an interessanten Themen.

Wie können muslimische Mitbürger*innen das Zusammenleben in der Kommune mitgestalten? Was erschwert die Zusammenarbeit in Städten und Gemeinden? Wie kann ein öffentliches Fastenbrechen organisiert werden? Welche gesellschaftliche Rolle können Moscheeverbände übernehmen? Welche Anliegen und Probleme haben sie? Diesen ganz alltagspraktischen aber auch spezifischen Fragen geht die Jahrestagung der „Islamberatung“ nach.

Wir kommen dabei ins Gespräch mit Aktiven aus Kommunen, Moscheegemeinden und Islamverbänden sowie mit Vertretern des Verfassungsschutzes Baden-Württemberg. Es werden positive Erfahrungen beleuchtet sowie Hürden und Herausforderungen diskutiert  werden.

Denn obwohl Menschen muslimischen Glaubens gesellschaftliche Akteur*innen sind, stellen sich in Bezug auf das Leben in Baden-Württemberg zahlreiche Fragen hinsichtlich sozialer Teilhabe und des gesamtgesellschaftlichen Miteinanders. Auf der Tagung werden anhand von Impulsvorträgen, Diskussionsrunden und Workshops die Potentiale eines gewinnbringenden Miteinanders auf beiden Seiten thematisiert.

Anmeldungen können direkt über den SJR erfolgen. Für die ersten fünf Anmeldungen übernimmt der SJR die Teilnahmegebühr von 40 Euro / Person. Weitere Infos unter: http://www.akademie-rs.de/themen/themenuebersicht/aktuell/muslimisches-leben-in-der-kommune/