Erfahrungsaustausch der Lerntandems aus Jung und Alt

Veröffentlicht am: 10. Februar 2020

Abschlusstreffen der aktuellen Smartphone/PC-Partnerschaften

Nach jedem Durchgang dieser Partnerschaften findet ein Erfahrungsaustausch bei einer Abschlussveranstaltung statt.  In 12 Lerntandems vermittelten in dieser Runde  Jugendliche ihren Senior-Partner*innen Grundkenntnisse in der Handhabung von PC und Smartphone.

Der Unterstützungsbedarf der teilnehmenden Seniorinnen und Senioren stellt sich immer als sehr unterschiedlich dar. So werden im Vorfeld möglichst passende Tandems gebildet. Durch die Rückmeldungen der anwesenden Jugendlichen und ihren Senior*innen scheint das auch dieses Mal gelungen zu sein. Die Senior*innen sparten nicht an Lob für die jungen Menschen und waren zum größten Teil sehr zufrieden und dankbar. Viele wollen mit „ihren“ Jugendlichen in Kontakt bleiben. Eine Seniorin betonte, dass sie zuerst einige Fachausdrücke lernen musste, um ihr Smartphone zu verstehen und mit der Jugendlichen auf Augenhöhe sprechen zu können. Auch wurde wieder die Wichtigkeit von Hausaufgaben herausgestellt, damit das Gelernte bis zum nächsten Treffen geübt wird. Bei diesen Partnerschaften waren besonders viele, neue Schülerinnen und Schüler aus der Vogt-Heß-Gemeinschaftsschule dabei. Diesen bietet das Projekt die  Chance, sich als Expert*in und Berater*in auszuprobieren, ihre sozialen Kompetenzen zu stärken und charakterlich zu reifen. Neben der Erkenntnis, dass man viel Geduld benötigt, um älteren Menschen die neue Technik beizubringen, können die Jugendlichen lernen, ihre Grenzen zu erkennen und auch mal zugeben zu müssen, dass sie etwas im Bereich der neuen Medien noch nicht wissen. In diesen Fällen können sie sich aber Unterstützung aus dem Projektteam oder aus den eigenen Reihen holen.

Das Kooperationsprojekt von Stadtseniorenrat und Stadtjugendring unter Mithilfe der Schulsozialarbeit fand im Jahr 2019 zweimal statt und brachte die Generationen zusammen – Jung und Alt fanden zueinander, die sich sonst nicht getroffen hätten. Dank der Förderung durch den Lions-Club Herrenberg konnte die Unterstützung der Jugendlichen mit einem kleinen Taschengeld gewürdigt werden. Die nächste Runde beginnt voraussichtlich Ende März 2020.

Zum Projekt Smartphone-PC-Partnerschaft
Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.