Jugendliche setzen sich für die Teilnahme junger Menschen am Leitbild 2035 ein

Veröffentlicht am: 10. Mai 2021

Durch die Umfrage, sollen die Ideen und Bedarfe der Bürger*innen erfasst werden. Im Fokus stehen dabei auch die zielgruppenspezifischen Interessen der Jugendlichen, die sich sowohl innerhalb als auch außerhalb der Herrenberger Vereinslandschaft für das gesellschaftliche Leben einsetzen. Gerade sie sind deshalb aufgerufen, ihr soziales Netzwerk zwischen Schule und Verein zur Teilnahme zu motivieren, an den Zielen der Stadtverwaltung mitzuarbeiten und so ihre eigene Zukunft in die Hand zu nehmen. Jetzt mitmachen unter www.herrenberg.de/umfrage

Um die Visionen aller Bürger*innen aus Herrenberg  an den Zielen der Stadtverwaltung einzubinden, findet vom 1.-31. Mai 2021 eine Befragung im Rahmen des Leitbild 2035 statt. Diese Befragung ist ein Projekt des Bundesförderprogramms „Demokratie leben!“. Die Umfrage basiert dabei auf die Leitziele des Programms, Bürger*innen- und Jugendbeteiligung in der Kommune strukturell zu stärken.

Die Umfrage, ein Kooperationsprojekt des Teams BE und des Stadtjugendrings, befragt die Teilnehmenden zu verschiedenen Bereichen des Lebens und Wohnens, zur Nachhaltigkeit, Mobilität sowie zu Konsum und Handel in der Stadt. Dadurch besteht der Anspruch, ein umfassendes Bild der Herrenberger Bevölkerung – von jung bis alt – zu erhalten. Dazu eingeladen, mitzumachen, sind alle diejenigen, deren Lebensmittelpunkt sich in Herrenberg befinden und an der nachhaltigen Stadtgestaltung mitwirken möchten.

Neben der eigenen Teilnahme an der Umfrage, sind die Bürger*innen aller Generationen aufgerufen, ihr eigenes Netzwerk für die Teilnahme zu aktivieren: Um möglichst viele Bürger*innen – jung und alt – zu erreichen, haben die kommunalen Vereine, Initiativen und Gruppen die Chance, für ihren Aufwand entschädigt zu werden. Während erwachsene Bürger*innen sich beim Team BE engagieren können, indem sie zu kreativen Umfrageaktionen einladen, wirbt der Stadtjugendring über seine Mitgliedsvereine für eine umfassende Beteiligung. Das Geld soll der eigenen Initiative/ dem Verein zu Gute kommen.

Weitere Informationen zur Umfrage und zur Aufwandsentschädigung gibt es bei den Ansprechpartner*innen des Teams BE und des Stadtjugendrings. Die Umfrage ist noch bis zum 31. Mai 2021 auf www.herrenberg.de/umfrage veröffentlicht.

Der Stadtjugendring Herrenberg e.V. setzt im Auftrag der Kommune die Kommunale Jugendbeteiligung um. Diese wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Zum Projekt Partnerschaft für Demokratie in Herrenberg
Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.