Ausbildung Juleica+Integration – noch Plätze frei!

Veröffentlicht am: 16. Oktober 2018

Werdet Multiplikator*innen beim Projekt [lampedusa calling]! Hier kann man sich kostenlos zum Multiplikator*in für interkulturelle Arbeit ausbilden lassen und gleichzeitig die Jugendleitercard erwerben.

Wieso? Weshalb? Warum?

–          Weil friedliches Zusammenleben und Demokratie Menschen braucht, die sich dafür einsetzen!

–          Weil Jugendarbeit gemeinsam stärker und bunter ist.

–          Weil Vielfalt über den eigenen Verband hinaus erst richtig erlebbar wird.

–          Weil es Vorbilder braucht,, die zeigen auch verschiedene Menschen können Gemeinschaft sein

–          Weil Jugendliche ohne Anschluss Unterstützung brauchen.

–          Weil es Arbeit ist, eine Gesellschaft zu sein, die aus Menschen mit verschiedenen religiösen

und kulturellen Überzeugungen besteht.

–          Weil neue Themen neue Netzwerke brauchen und alte erneuert werden müssen.

Die Ausbildung erstreckt sich über ein Jahr und besteht aus zwei Workshops (01. bis 04.November 2018) und  (07. bis 10.März 2019), in denen praxisnah Kenntnisse über mögliches Engagement in der Jugendarbeit vermittelt werden. In der Zeit dazwischen (November 2018 bis März 2019) und (März bis Juni 2019) könnt ihr alleine oder mit anderen ein Projekt, z.B. in der Schule, im Heim, im Verein, im Jugendhaus etc. planen und durchführen.

Juleica+Integration beinhaltet auch einen Erste-Hilfe-Kurs, sowie die Verleihung der JuLeiCa+ Zertifizierung und eine Preisverleihung für das beste Projekt.

Die Ausbildung ist kostenlos! Anmeldungen bis zum 30.10.18 bei Barbara im Stadtjugendring. Weitere Infos unter http://www.lampedusa-calling.de

Zum Projekt [lampedusa calling]