Die Freizeitanlage nimmt Gestalt an

Veröffentlicht am: 5. September 2018

Die Pläne für die Freizeitanlage im Längenholz werden konkreter. Bei einem Treffen mit den Technischen Diensten konnten zwei Vertreter*innen der Jugenddelegation einen Blick darauf werfen.

Hannah und Mahmoud sind aufgeregt. Schon lange wird über die geplante Freizeitanlage im Längenholz diskutiert. Beim Jugendforum im Februar hatten die teilnehmenden Jugendlichen bereits Gelegenheit, ihre Ideen und Meinungen zu den vorläufigen Plänen zu äußern. Amtsleiter Stefan Kraus versprach im Anschluss, die Anregungen mitzunehmen und mit dem zuständigen Planungsbüro zu sprechen. Nun sollen Hannah und Mahmoud zusammen mit der Planerrunde als erste die überarbeiteten Pläne zu Gesicht bekommen und einschätzen, wie gut die Wünsche der Jugendlichen berücksichtigt wurden.

Auch Florian Wacker vom Jugendhaus ist mit dabei. Er begleitet eine spezielle Interessensgruppe auf der Freizeitanlage: eine Gruppe Jugendlicher hatte sich beim Jugendforum zusammengetan, um im östlichen Teil der Anlage einen Dirtpark zu installieren. Mit dem Aushub an anderer Stelle der Anlage wollen die Jugendlichen ein kleines Bikerparadies schaffen.

Von den Plänen sind die Jugendlichen sehr angetan. Im Westen sollen eine Multisportanlage und verschiedene Kletter- und Fitnessgeräte zum auspowern einladen, weiter nördlich soll es Grill- und Chillplätze und einen Spielplatz geben. In der Mitte durchzieht ein renaturierter Bach das Gelände. Und im Osten soll der Lehrgarten nach Hortusbauweise weiter ausgebaut werden, der direkt an den Dirtpark grenzt.

Auch wenn der Gesamteindruck den Jugendlichen gefällt, haben sie dennoch viele Fragen. Wo verlaufen die Wege, wird es Strom, Wasser und sanitäre Einrichtungen geben? Auch der Umgang mit Müll treibt die Jugendlichen um. Und natürlich die wichtigste Frage: wann kanns losgehen?

Hier ist Stefan Kraus optimistisch: „Wenn es weiter so gut läuft, kann 2019 bereits einiges fertig sein“, stellt er in Aussicht. Die Jugendlichen sind gespannt und freuen sich darauf, das Projekt Freizeitanlage weiter voranzubringen.

Alle Gruppen der Jugendbeteiligung sind offen und freuen sich über deine Unterstützung. Bei Interesse melde dich einfach bei Simon im Stadtjugendring.

Zum Projekt Jugendbeteiligungsprojekte
Jugendträume Logo

Die Jugendbeteiligungs-
plattform für Herrenberg.

Zur Plattform