Klima- und Umweltschutz geht uns alle etwas an!

Veröffentlicht am: 12. November 2018

Zum Klima Aktiv Markt  auf der Herbstschau präsentierten 5 Jugendliche aus der Projektgruppe „Umwelt- und Klimaschutz“, wie spannend und lecker das Thema sein kann. In Zusammenarbeit mit der Klimaschutzmanagerin der Stadtverwaltung Herrenberg, Lisa Bartholomä, konnten Sie viele Interessierte an ihren Stand locken.

Die Jugendgruppe, die aus dem letzten Jugendforum entstand, hatte sich etwas ganz Besonderes für die Besucher*innen ausgedacht: Jede*r konnte sich mit einem Klima-Statement seiner Wahl eine Fotowand hängen lassen und auch ein Bild selbst mit nach Hause nehmen. Von „Zuviel Wurst ist Käse“ bis „Wir laufen zur Schule“ kamen so unterschiedliche Aspekte des Klimaschutzes, die jeder selbst beeinflussen kann, an die Wand und es entwickelten sich zahlreiche spannende Gespräche.

Dazu trug auch das leckere Zusatzangebot bei – ein Probiertisch mit unterschiedlichen veganen Brotaufstrichen auf Biobrot brachten einige auf die Idee, ihre Frühstücksgewohnheiten zu überdenken. Die beiden Angebote zeigen, dass Umwelt- und Klimaschutz auch im kleinen, privaten Bereich stattfinden kann, ohne dass man auf wichtige Dinge verzichten muss. Ein großer, herzlicher Dank geht an die Förderung durch „Keimling Naturkost“ und den „Weltladen“ in Herrenberg.

Zum Projekt Jugendbeteiligungsprojekte

Weitere Artikel zum Projekt: Jugendbeteiligungsprojekte

Jugendträume Logo

Die Jugendbeteiligungs-
plattform für Herrenberg.

Zur Plattform